z_Zisi_Logo_klein

Autogenes Training für Fortgeschrittene

Seminar/Kurs Autogenes Training  AT 1/2013

(16 UE)

Den Teilnehmenden werden noch einmal die Grundkenntnisse zur Auffrischung vermittelt und richtet sich an Interessenten, die mit dem Thema schon vertraut sind und Kursleiter/Innen, die für die Ausübung des Kurses noch zusätzliche Unterrichtseinheiten benötigen, um Präventiv nach § 20 SGB Abs. 1 tätig sein können.

Der Kurs umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE) und zur Teilnahme ist eine Grundausbildung von 16 UE oder mehr Voraussetzung. Geübt wird in kleinen Gruppen, um Erfahrungen gegenseitig auszutauschen.

Legere Kleidung, Decke und Kissen wären von Vorteil.

Auffrischung der Grundkenntnisse Autogenes Training

Zuzüglich Vermittlung von Teilen aus der Oberstufe – Farbensehen, Entspannung des Schultern-/Rückenbereiches, Imaginieren und im Kurs erarbeitete Vorsatzformeln

Das Autogene Training (AT) ist eine Selbstbeeinflussungsmethode. Sie dient als klassische Entspannungsmethode der Gesundheitsprophylaxe. Die Methode wurde vor mehr als 80 Jahren von dem Berliner Mediziner Prof. J.-H. Schultz entwickelt. Durch Üben von so genannten Formeln und formelhaften Vorsätzen, die das Körpergeschehen oder bevorstehende Aufgaben betreffen, wird es möglich, Organfunktionen zu beeinflussen, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Erlernen der Technik zur Entspannung und Konzentration

Patienten bekommen bei ausreichend Grundausbildung/Qualifikation des Kursleiters die Kosten möglicherweise teilweise bis zu 80 % zurückerstattet.

 

Ihre Dozentin:

Susann Krumpen

  • Dozentin/Bildungsreferentin, Kursleiterin Kreisvolkshochschule
  • Seminarleiterschein Autogenes Training,
  • Psychologischer Beraterschein
  • Freiberufliche Autorin
  • Ausbildung med. Fachangestellte; Gesundheitsberaterin; Heilpraktikerin
  • Ausbildereignung Handwerkskammer
  • Weiterbildungen in Allergologie, COBRA ,Patientenverhaltenstraining
  • Lungenfunktionsdiagnostik, Homöopathie, Ayurveda Massagen, Akupunktur

 

Seminarort:  Seminarhaus „Am Lindhop“,

Am Lindhop 2

29468 Bergen/Dumme

 

Schulungszeiten: 

1.Seminartag: 09.00 Uhr bis 17:30 Uhr

2.Seminartag: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

 

Seminargebühren:   145,00 € 

Selbstverpflegung

 

 

Autogenes Training für Fortgeschrittene

Seminar/Kurs Autogenes Training  AT 2/2013

16 UE

Den Teilnehmenden werden noch einmal die Grundkenntnisse zur Auffrischung vermittelt und richtet sich an Interessenten, die mit dem Thema schon vertraut sind und Kursleiter/Innen, die für die Ausübung des Kurses noch zusätzliche Unterrichtseinheiten benötigen, um Präventiv nach § 20 SGB Abs. 1 tätig sein können.

Der Kurs umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE) und zur Teilnahme ist eine Grundausbildung von 16 UE oder mehr Voraussetzung. Geübt wird in kleinen Gruppen, um Erfahrungen gegenseitig auszutauschen.

Legere Kleidung, Decke und Kissen wären von Vorteil.

Auffrischung der Grundkenntnisse Autogenes Training

Zuzüglich Vermittlung von Teilen aus der Oberstufe – Farbensehen, Entspannung des Schultern-/Rückenbereiches, Imaginieren und im Kurs erarbeitete Vorsatzformeln

Das Autogene Training (AT) ist eine Selbstbeeinflussungsmethode. Sie dient als klassische Entspannungsmethode der Gesundheitsprophylaxe. Die Methode wurde vor mehr als 80 Jahren von dem Berliner Mediziner Prof. J.-H. Schultz entwickelt. Durch Üben von so genannten Formeln und formelhaften Vorsätzen, die das Körpergeschehen oder bevorstehende Aufgaben betreffen, wird es möglich, Organfunktionen zu beeinflussen, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Erlernen der Technik zur Entspannung und Konzentration

Patienten bekommen bei ausreichend Grundausbildung/Qualifikation des Kursleiters die Kosten möglicherweise teilweise bis zu 80 % zurückerstattet.

 

Ihre Dozentin:

Susann Krumpen

  • Dozentin/Bildungsreferentin, Kursleiterin Kreisvolkshochschule
  • Seminarleiterschein Autogenes Training,
  • Psychologischer Beraterschein
  • Freiberufliche Autorin
  • Ausbildung med. Fachangestellte; Gesundheitsberaterin; Heilpraktikerin
  • Ausbildereignung Handwerkskammer
  • Weiterbildungen in Allergologie, COBRA ,Patientenverhaltenstraining, Lungenfunktionsdiagnostik, Homöopathie, Ayurveda Massagen, Akupunktur

 

Seminarort:  Seminarhaus „Am Lindhop“,

Am Lindhop 2

29468 Bergen/Dumme

 

Schulungszeiten: 

1.Seminartag: 09.00 Uhr bis 17:30 Uhr

2.Seminartag: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

 

Seminargebühren:   145,00 € 

Selbstverpflegung

logo