logo
z_Zisi_Logo_klein

Veranstaltungsort: Bergen

Termine für die SI-Weiterbildung:

Zeitraum innerhalb von 2 Jahren (2022 – 2023)

      12.03.2022 bis 14.03.2022   Modul 1 A

      13.05.2022 bis 15.05.2022   Modul 1 B

      09.07.2022 bis 12.07.2022   Modul 3

      10.09.2022 bis 12.09.2022   Modul 2 A

      19.11.2022 bis 21.11.2022   Modul 2 B

      Termine nach Absprache    Mentoring I

      Termine nach Absprache    Mentoring II

 

Ihr Abschluss: 

      Zertifikat durch den DVE/SIGA nach Absolvierung aller Module inkl. Mentoring I und II

      Teilnahmebescheinigung nach jedem Block

 

Teilnahmegebühr: 

      2260,00 € inkl. Teilnahmezertifikat, Seminar-Unterlagen

      Für Mitglieder SIGA

      15 % Aufschlag = 339,00 € für Nicht-Mitglieder SIGA

      Gesamtgebühr 2599,00 € inkl. Teilnahmezertifikat, Seminar-Unterlagen

       

Verteilung der Teilnahmegebühr:

      Modul 1 A:  320,00 € für SIGA  460,00 Nicht-Mitglieder SIGA

      Modul 1 B:  320,00 € für SIGA  460,00 Nicht-Mitglieder SIGA

      Modul 2 A:  350,00 € für SIGA  506,00 Nicht-Mitglieder SIGA

      Modul 2 B:  350,00 € für SIGA  506,00 Nicht-Mitglieder SIGA

      Modul 3   :  420,00 € für SIGA  540,50 Nicht-Mitglieder SIGA

      Mentoring:  500,00 € für SIGA 1144,25 Nicht-Mitglieder SIGA

 

Dauer:   

      300 Unterrichtseinheiten á 45 min.

      davon 252 Unterrichtseinheiten für das Modul-System, 48 UE Mentoring-System

 

Schulungszeiten: 

      1.Seminartag: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

      2. und 3.Seminartag: 09:00 Uhr bis 18.15 Uhr

      4.Seminartag: 09:00 Uhr bis 17.30 Uhr

      5.Seminartag: 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr

entsprechend der Unterrichtseinheiten können die Schulungszeiten variieren

 

Seminarorte : 

      Seminarhaus „Am Lindhop“

      Am Lindhop 2

      29468 Bergen/Dumme

 

Praktischer Teil bzw. Fachpraktische Unterweisung:

Der Praxisteil von insgesamt 32 UE für die gesamte SI-Weiterbildung wird in einem Zeitraum zwischen Modul 2 A und Modul 2 B nach Terminabsprache stattfinden.

 

Inhalte:

  • Einsatz und Umgang mit SI-Therapiegeräten und Therapiematerialien inklusive deren Wartung und Sicherheit
  • Unfallverhütungsstrategien
  • Umgang mit therapeutisch genutzten Geräten, unter Berücksichtigung der Geräte, die in der SI-Therapie zum Einsatz kommen
  • Durchführung, Auswertung und Interpretation der Klinischen/Gezielten Beobachtungen als Eingangsdiagnostik
  • Durchführung, Ausführung und Interpretation weiterer SI-spezifischer Befund-/Diagnostikverfahren und Verwendung spezieller Fragebögen
  • Praktische Anwendung methodenspezifischer Therapiekriterien am Patienten/Klienten
  • Auswertung und Interpretation von kriteriengeleiteten Beobachtungen bzgl. Modulationsstörungen als Eingangsdiagnostik

 

12 UE Praxis aus Modul 1, 14 UE Praxis aus Modul 2, 6 UE Praxis aus Modul 3

 

Seminarort (praktischer Teil) :  3 Möglichkeiten stehen Ihnen hier zur Auswahl